Die Sprache

Beim Nocherner Platt handelt es sich um eine Nassauer Mundart, wie sie im Einrich (nordwestlicher Teil des Taunusabhangs zwischen Rhein, Lahn, Aar und Wisper) gesprochen wird. Innerhalb des Hessischen bildet der Einricher Dialekt einen Zweig der nassauischen Mundarten und gehört zum rheinfränkischen Dialekt und mit ihm zum mitteldeutschen Sprachgebiet. In Nochern zeigt die Mundart in der Aussprache und im Wortschatz einige eigene Züge. Nochern ist eine rechtsrheinische Weinbaugemeinde auf der Höhe des Rheingrabens. Es handelt sich um eine keltoromanische Siedlung, welche von 765 – 1806 zum linksrheinischen St. Goar gehörte. 765 wurde unter König Pippin St. Goar der Abtei Prüm (Eifel) übergeben. Diese Schenkung von 765 (Originalurkunde ist bei einem Wickingerraubzug verbrannt) ist im Prümer Urbar von 893 (Abschrift) urkundlich dokumentiert. In dieser Urkunde wird Nochern erstmals als „NOCKERE“ erwähnt. Dem Ortsnamen nach (Nack = Fels) ist Nochern keltischen Ursprungs. Die Bezeichnung „NACK“ findet man heute noch in mehreren Flurnamen (z. B. Roawenack = Rabenfels).

Wörterbuch

Nocherisch Hochdeutsch
A  
Aabee Toilette
Aabsch Sejd Schattenseite
aach auch
Aaj Ei
Aajer dotze Osterbrauch
Aamer Eimer
Aare Schwiegersohn
Ajedum Eigentum
Ajerbitschel Löwenzahn
Allmodder Großmutter
Allvadder Großvater
Ank Nacken / Genick
Appel Apfel
Auer Uhr
ausmache ernten (i. d. Sinne: etwas aus dem Boden holen, z.B. Kartoffeln)
B  
Baarem Sonntagsrock der Frau
Bahm Baum
Baldin Schal
Beerl Beutel
Beesem Besen
begaajele beschwatzen
behaache Holz behauen
Bejjer Bier
bejle bügeln
Bejsd Biest
bekleene beschmieren
bemejje bemühen
Benommes Benehmen
Bensel Pinsel
beraale sich betrinken
Berkel Traubenhängel
Berl Kram
Berschd Bürste
Beschaad Bescheid
Bettload Bettgestell
Bimbes Birnen-Cidre
binne binden
Binnes dummer Kerl / blödes Vieh
Bix Schimpfwort für Mädchen mit schlechtem Ruf
Bläädsche Mitteilungsblatt
Bleiwes zu Hause (daheim)
Blejfeere Bleistift
Bload Zeitung
Bloud Blut
Board Bart
Boarebidd Badewanne
boarwes barfuß
Bollesje Gefängnis
bolzestrack gerade
Boub Junge
bloo blau
Botzlomp Putzlappen
Braddeler Dummschwätzer
Brambes Schlamm
Brej Brühe
Brejb Brief
Brenk Holzbottich
broare braten
Broure Bruder
Bumsch dumpfer Schlag
Burm Boden
Butz Polizist
Buuzemann Vogelscheuche
Bux Hose
C  
D  
daafe taufen
Dabbes ungeschickter Mensch
dabbisch ungeschickt
Dabsche/dabsche Fußspur / große Schritte machen
dadderisch zitternd
Däiwel Teufel
danze tanzen
Dalles Schaden
de der
Debbisch Teppich
Deer Tür
Deez Kopf
defeer dafür
deham zu Hause
Dejer Tier
dejf tief
Dejz Diez an der Lahn
Derrn Hecke
deschdern ungeduldig sein
Dibbe Topf
Dibbsche Nachttopf
Difdeler Alleskönner
dodemet damit
Dollbohrer verwirrter Mensch
Dorschd Durst
doat das
doud tot
draadsche schwätzen
Drapp Treppe
druff darauf
Druuschele Stachelbeeren
dubbe Geschlechtsverkehr ausüben
Duckes verschlagener Mensch
Dunksel Specksoße
Dunzel dummes Weibsbild
dusma langsam
Dusseldejer Schlafmütze (dummer Mensch)
E  
ebbes etwas
Eeh Egge
Eems Bad Ems (unsere Kreisstadt)
eemisch groß
ejause hier draußen
ejinn hier drinnen
Engschd Angst
ennunner hinunter
eremm herum, vorrüber
eriwwer herüber
err irre sein
eruff herauf
erunner herunter
Erwes Erbsen
Esch Asche
eschdemeern jemand achten
ewe kürzlich (aber auch: Ist doch klar!)
eweil jetzt
ewick weg, hinweg
F  
Fäjer Feuer
Feeschder Fenster
Fehsel Nachgeburt beim Vieh
Feng Prügel
Feere Feder
ferwe färben
feschde betteln
Fescht Fest
Fickediewes Schlauberger
Fimmel Spleen
fissedeern durchsuchen
Flaasch Fleisch
Flabbes Spaßvogel
Flehl Dreschflegel
fleje fliegen
flemmse versengen (Uferböschung abbrennen)
Floss Straßenrinne
Foarb Farbe
Foarm Faden
Fohn Fahne
Fohr Furche im Acker
fohrn fahren
Foorkirrel Leinen-Überjacke
Foure Futter
Fraa Frau
Frärhotzel leicht frierender Mensch
frej früh
Frejjohr Frühjahr
frooe fragen
Frazze Unfug
Fricko Unordnung
Frucht Getreide
Funzel schlechte Leuchte
fusche liederlich arbeiten
G  
Gaaß Ziege
Gaaschel Peitsche
Gaawer Speichel
Gaschd Bösewicht
Gaul Pferd
gauze bellen
Gedeens Getue, Streit
Gedeez Lärm, Palaver
Geduffele Kartoffeln
geel gelb
Geerschd Gerste
Geferrd wirres Durcheinander
geggisch närrisch
Gehannstrauwe Johannisbeeren
Gei Geige
geiwwer gegenüber
Gejejnz Gejammer
Gelersch Gerümpel
Gemaa Gemeinde
Gemejs Gemüse
Gemesch Vagina
Gemoije Guten Morgen
Genoachd Gute Nacht
Genoowend Guten Abend
geplotzd angeschlagen
gerabbeld voll vollbesetzt
geschauert gescheuert
Gesie gekochte Spreu
Gesiekisch Futterküche
Gewann Ackerfläche zwischen Wegen
Gewirre Gewitter
gewerfeld gewitzt
gewirrisch durchtrieben
Gidda Gitarre
giegse stechen
Gifd Zorn, Wut
Giggel Hahn
Glawe Glauben
Gluggesjer Küken
Gmoje Guten Morgen
Gnoowend Guten Abend
Gnoachd Gute Nacht
Gnuube knorriges Holz
Goarde Garten
Graafd Mistgabel
grabsche greifen
grammele jammern
groo grau
goud gut
gunne gönnen
Gummer Gurke
Guude Guten Tag
H  
Haa Heu
haal heil, ganz
Haamache Heuernte
Haare Zigeuner
Haggesje Milchzahn des Kleinkindes
halblang bescheidener
Halwe Gaul Unkrautbezeichnung (Ampfer)
Hambel willenloser Mensch
Handoil Ziehharmonika
Handhoab Stiel des Dreschflegels
Hanjer Hilfsarbeiter
He Wie bitte? (ähnlich gesprochen wie der enlisch/amerikanische unbestimmte Artikel 'a')
Hebbes verwöhntes Kind
Hebeload alte Vorrichtung zum Stämme laden
Heckebock Zecke
Heeb Hauwerkzeug für Astholz
heern gehorchen / hören (allg.)
hej hier
Helm Stiel der Axt
Hemmenick Bremsen am Ackerwagen
Hemp Hemd
Henkelmann Essenkesselchen
Herrgoddsdejer Marienkäfer
hibbe hüpfen
hie hin
Hinggel Hühner (Mz.)
Hennsche Handschuhe (Mz.)
Hitzeblitz impulsiver Mensch
Hoas Hase
Hock Eierverkäufer auf dem Markt
hockele Jemand auf der Schulter tragen
Hoggeduch Kopftuch
Holler Holunder
hoo haben
Hooke Haken
hooschde hast du
Hooschderisch ungeschickt
hotzele zusammenschrumpfen
Hout Kopfbedeckung
Howeroad Gehöft
huddele schnell, aber ungenau arbeiten
Huddsch immer frierende Person
Hudschebebbes Franzose
Huwwel Hobel
Huwweraad Gehöft
I  
imendim ringsherum
Ims Mahlzeit
iwwerhibbele überspringen
J  
jejnze weinen
jo ja
K  
Kabb Mütze
kannschde kannst du
Kappes Weißkraut
Kennel Dachrinne
Keernbiid Traubenbütte
Kerres Leinenjacke
Kescht Truhe
Kippsche Tasse
Kittsche Gefängnis
Kitschel Kissen zum Lastentragen auf dem Kopf
Kloowe unflätiger Mensch
Koorscht Gartenhacke mit zwei Zinken
Koowe einachsiger Karren zum Kippen
Korn Roggen
Kouh Kuh
Krimmelkuche Streuselkuchen
Kringe Hefezopf
Kritze Rüben
Kritzemihl Rübenschneider
Kroppe Gusstopf
Kowelenz Koblenz
L  
Laader Leiter
Langfort Verbindung am Ackerwagen
Leebes Kartoff-Reibekuchen
Lehl Behälter zum Traubentragen
loh vor kurzem
Lohnstaa Lahnstein
Lune Bolzen am Wagenrad
M  
Määs Masche
Mädche Mädchen
Mann Weidenkorb
Mannemeescher Korbmacher
Maschoores Chef
Massick unleidlicher Mensch
mejd müde
Mejh Mühe
Melsch Milch
mer wir
Mescht Mist
Miffelsche Bissen vom belegten Brot
mill weich
Moad Magd
moale mahlen
Moarkser jemand, der schwer/umständlich arbeitet
Moat Markt
moije morgen
moschdern sich kleiden
Morschele Karotten
Morraks Muskelkraft
Mostrich Senf
motze schmollen
Mouhl Futtergrippe
muschde musst du
N  
na nein
näi neu
Näijohr Neujahr
näischeerisch neugierig
näimoorisch neumodig
neewe neben
Nescht Nest
net nicht
Netz Nässe
Nickeloos Nikolaus
Nischel Mundpartie
nix nichts
Noachd Nacht
Noachdsoil nächtlicher Herumtreiber
Noal Nagel
noo nach
O  
Oabtridd Klosett
Oahle Dreckecke
oares überdrüssig
oarsch schlimm
Ohle Öl
Oijel Orgel
oijele Orgel spielen
oo an
oodoun antun
Oomenetzelle Ameisen
Oorem Atem
Oos Biest
Ooschej Anschein
oosoo ansagen
Oowe Ofen
owwe oben
P  
Panneläppche kleine Kartoffel-Reibekuchen
Pansd freches Kind
Patt Pate (auch Onkel)
Peedsche Pfädchen
Peere Peter
Peereschdoach Gesindewechsel
Paffeseckel Schimpfwort für Pfarrer
penne pfänden
Perre Pfarrer
Pick Hass
Pienzje leicht kränkelnde Person
Pilwe Kopfteilunterlage im Bett
Pingsde Pfingsten
Plärres Schreier
plärze schreien
Plagge kleiner Garten
Plettsche Karamikfliese
plotze rauchen
Plugg Pflug
Pooachd Pacht, Miete
proffe pfropfen
Prutsch schiefer Mund
Puddel Jauche
Pund Pfund
putsche kränkeln
Q  
Quellgeduffel Pellkartoffel
Quellflaasch Wellfleisch
Quetsch Zwetschge
quiekse jemand quälen
quitt beim Spiel gleichziehen, abgegolten
quittschele tauschen
R  
Raaf Reifen
raale sich rekeln
Raas Reise
raaschern räuchern
rabbelderr sehr schlank
Rabbelsche Wasserlassen beim Kleinkind
rabbsche hastig zugreifen
rabbschisch gierig
raffe aufheben
Rambes saurer Wein
Raschie Aufregung
Rauwel Hohlraum zwischen zwei Gebäuden
Ree Regen
Reemischkehl Mangold
Reff Sense zum Getreide mähen
Reibach Gewinn
reire reiten
Reirochs Bulle
Rejschder große Scheibe Brot, auch Lederflicken am Schuh
renne sich stoßen
reschene rechnen
rimmele hin- und herbewegen
roar selten, knapp
robbe rupfen
Rooches Wut
Roodes Rathaus
roore etwas raten
Rotznoos freches Kind
Rouh Ruhe
Rummelsoome Rübsamen
S  
Saaf Seife
saasche urinieren
Sackduch Taschentuch
Säiranze schmutziger Mensch
schaase scheuchen
Schabbesdeckel Hut
schaffe arbeiten
schasse fortjagen
Schauer Scheune
schebb schief
schee schön
schenand schüchtern
Scherz Schürze
Schibb Schaufel
schibbele rollen
Schees Kutsche
Schiewes Verlust
Schlabbe Pantoffeln / Hausschuhe
schleeschd wertlos
Schligges Schluckauf
schlo schlagen
Schlodd oberirdischer Teil der Zwiebelpflanze
Schlorefass Behälter für Wetzstein
Schluri Taugenichts
Schmagges Schwung beim Austeilen von Schlägen
Schmanddippe Sauerrahmtopf
Schmaus Konfirmationsfeier
Schmeer Brotaufstrich aus Birnen
Schmu Betrug
schmuddelisch ungepflegt
schnabbe hinken
schnebbe kippen  
Schneire Schneider
Schnersch Schwiegertochter
schnoarkse schnarchen
Schnobbe Schnupfen
Schnorres Schnurbart
Schodd Platzregen
Scholldes Bürgermeister
Schrone Gestell zum Schlachten
Schreiwes amtliche Benachrichtigung
schroo hässlich
Schuggeload Schokolade
Schwaaß Schweiß
schwetze sprechen
Seckel Hosentasche
senn sind
Solwer Salzlake zum Einpökeln von Schweinefleisch
soo sagen
spauze spucken
Stambes Kartoffelbrei
Stauche Pulswärmer
Stimmel Rest
Stisch steiles Wegstück aufwärts
Stobbe Flaschenkorken (auch kleiner Mann) / (allg.) Stopfen
strack aufrecht
strehle kämmen
Strooß Straße
Stuss Unsinn
Sulsch Schlamm
T  
Tende Tinte
toddele stottern
Tormel Trottel
tormelisch schwindlig
Tutt Tüte
Trallje Gitterstäbe
treere treten
Trejer Trier
Trejerische Dahlheimer, Prather und Lykershausener
Tripstrill schwerfälliger Mensch
troachber trächtig
Trobbe Tropfen
truddele bekleckern
Truuschele Stachelbeeren
U  
uff auf
uffraffe vom Boden aufnehmen
Ulmes Abstellraum
Ulster dicke Jacke
Unfload grober Mensch
Ungedanke Geistesabwesenheit
unne unten
uus uns
uze necken
V  
veer vor
Veere alter Mann / Nachbar
veerisch vorig
veijer vier
Verdel Viertel
verdutschele verheimlichen
vergugge sich irren
verkelle erkälten
Verlanges Lust auf etwas
vermache vererben
verpoartschern verschwenden
Vool Vogel
W  
Waad Grasland
Waaner Wagner
Waas Weizen
Wääs alte Frau
Wambes dicker Bauch
Wammes Strickjacke
Wasserjoch Schultertrage zum Wasserholen
Watz Eber
Weck Brötchen / Semmeln
Weere Wetter
Welljerholz Teigroller
welljern Auswalzen des Teiges
Wender Winter
Werfsche kleines Glas Schnaps
Weschlabbe Feigling
wigg fort
wiggbotze schnell essen
willschde willst / möchtest du
Wingert Weinberg
wink wenig
Wissbahm Bindebaum beim Heuwagen
woanerscht woanders
Worschtestick Wurstbrot
Wutz Schwein
X  
Y  
Z  
Zaaje Zeichen
zaajene zeichnen
zabbe zapfen
Zigga Zigarre
Zinge Gabelspitze
Zisch Bettunterlage mit Haferspreu
zobbele an etwas zupfen
Zoh Zahn
Zoores Streit
zou zu
Zuud Ausguß
zweersch schlecht gelaunt
Zwickel kleiner Stopfen am Fasskopf